Ich begleite Sie und Ihren Hund gerne zu folgenden Themen

  • Alltägliches (Gehen an lockerer Leine, Grundsignale, Körpersprache, Lernverhalten)
  • Herausforderndes (Aggression, Angst, Anspringen, Bellen, Jagdverhalten, Stereotypen/Zwangsverhalten)
  • Sportliches (Dogdance, Flyball, Longieren, Rallye Obedience, Suchen und Apportieren, Trick, Click und Spaß)
  • Spezielles (Aus- und Weiterbildung sowie Beratung von Schulhund-Teams)

Meine Trainingsphilosophie – Annahmen

Alle am Training beteiligten Personen…

  • möchten Hunde optimal fördern, sodass sie im menschlichen Umfeld gut zurecht kommen können.
  • wollen jedem Mensch-Hund-Team bestmögliche Gelegenheit zum gemeinsamen Training bieten.
  • glauben, dass alle Hunde am besten lernen, wenn sie eine positive Beziehung zu ihren Trainer*innen und zu anderen Menschen haben.
  • möchten sehen wie Hunde eine neue Herausforderung meistern und daraus ihr Selbstbewusstsein aufbauen.
  • glauben, dass Hunde gute Beziehungen zu ihren Bezugspersonen und zu Artgenossen haben wollen.
  • wollen Neues lernen und glauben, dass dies der Hund auch möchte.
  • möchten wählen, wenn sie eine Möglichkeit dazu erhalten.
  • wollen aktiv sein und bei Aktivitäten mit anderen beteiligt.
  • möchten ihre Meinung sagen, wenn sie eine Möglichkeit dazu erhalten.
  • möchten als Teil der Gruppe/des Teams akzeptiert werden.
  • wollen einen positiven Einfluss auf den Hund ausüben.
  • möchten das Gefühl haben, dass sie eine gute Bezugsperson für ihren Hund sind bzw. gute Trainer*innen für das Mensch-Hund-Team.

(In Anlehnung an Insoo Kim Berg & Lee Shilts, WOWW-Coaching [2009])

Bitte beachten Sie: Für die Teilnahme an Training und/oder Seminar mit Hund sind eine Grundimmunisierung und eine gültige Haftpflichtversicherung von Nöten.